Hilfe

Information zur Bedienung

Arbeiten mit mapservice WebGIS Anwendungen
Ziel dieser WebGIS Anwendung ist es auf einer Karte die Objekte oder thematische Karten die automatisch erzeugt werden darzustellen und bestimmte Zusammenhänge und Abhängkeiten kartografisch zu visualisieren. Die Basiskarte (Baselayer) ist in der Regel der Kartendienst von OSM oder eigene Daten die auf unseren oder kundenspezifischen Servern gehostet werden. Die Grundfunktionen sind Zoom (Mausrad oder +/-), verschieben, Adressuche, intelligente Objektsuche und Kartenwechsler (mit automatischem Legendenwechsel). Darüber hinaus gibt es noch eine Reihen von Zusatzoptionen (Registrieren, Editieren, Objekte verwalten, Zeichnen usw.) die das Arbeiten mit WebGIS Anwendungen erleichtern. Über eine Klick können diese Orte und Objekte als sogenannter Bubble oder erweiterter Tooltip dargestellt werden. Für registrierte Nutzer (die Experten) können in einem eigenen Editor die Daten auch verändert und Informationen ergänzt, Bilder hochgeladen, Banner eingetragen, Texte manipuliert oder sogar Flächen, Linien und Punkte gezeichnet werden.

Das Statistikportal
Hier finden Sie die wichtigsten statistischen Daten der Welt bzw. von Deutschland (weitere Regionen in Vorbereitung) übersichtlich dargestellt. Die Daten werden in Datenbanken gehalten und sind über die Editfunktion von registrierten Nutzern zu bearbeiten. Zudem sind die Daten in definierten Layouts auch visualisiert und sowohl als OpenLayer Kachelformat als auch als PDF und jpg im mapshop verfügbar (OL bitte anfragen) Die Daten können sowohl in eigenen Kartendiensten eingebaut werden, mit eigenen Layoutvorgaben (Stylesheets) visualisiert oder mit eigenen Analysewerkzeugen (SQL) ausgewertet und entsprechend dargestellt werden. Bitte fragen Sie dazu unseren Service an, der Ihen gerne weiterhilft (siehe unten)

Voraussetzung "Die Registrierung"
Bitte registrieren Sie sich und wählen Sie den entsprechenden Eintrag in der Startmaske. Geben Sie Ihre Daten ein und legen Sie eine Nutzerkennung (Mailadresse) und ein Passwort fest. Diese Daten brauchen Sie jedes mal wenn Sie Ihre Einträge ändern möchten. Hinter der Anwendung steckt ein Rollenkonzept eines ausgewachsenen GIS. Sie können also nur Ihre Einträge ändern, ausser Sie lassen sich vom Administrator eine neue Rolle zuweisen.

der Editormodus
nach der Zugangskontrolle erscheint die Editorseite. Hier stehen Ihnen die Eingabeparameter (Attribute eines Eintrages) zur Verfügung die vom Administratorenteam festgelegt wurden. Das sind in der Regel einfache Adressparameter, aber auch Bildspeicher (Name), Banner als überschrift und ausführliche Beschreibungsfelder. Grundsätzlich ist hier alles als Eintrag möglich. Als Geometrieeintrag müssen Sie nur den Geometrietyp (Fläche, Linie, Punkt) festlegen und Sie können den Eintrag setzen. Dazu wählen Sie entweder das entsprechende Icon im Kartenteil (oben rechts) oder im Menüteil an. Beenden Sie die Eingabe bei Flächen und Linien mit einem Doppelklick. Der Objektypeneditor ist für den normalen Nutzer in der Rollenberechtigung nicht vorgesehen, aber sehr wohl für den Administrator. Entsprechende Zugänge könne aber jederzeit freigeschaltet werden. Sollten sie weitere Fragen haben wenden Sie sich bitte an den Administrator (siehe unten)

Ansprechpartner

Helmut Wenninger, E-Mail: hw@wenninger.de
Peter Hanft E-mail: ph@wenninger.de

Adresse

mapservice.de
Max-Planck-Str. 4
85609 Aschheim/Dornach bei München